Fußball EM 2008 » Die EM im Fernsehen

Alle entscheidenden Spiele der Fußball Europameisterschaft wurden von der ARD und dem ZDF live im Fernsehen übertragen

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF hatten sich für 27 der insgesamt 31 Spiele die exklusiven Rechte für die Live-Übertragung gesichert. Gesendet wurden 20 von insgesamt 24 Vorrundenspielen, die vier Viertelfinalbegegnungen, beide Halbfinale sowie das Finale.

Die jeweils letzten beiden Spiele in jeder der 4 Vorrundengruppen wurden aus sportlichen Gründen zeitgleich ausgetragen. Bei diesen Spielen hatten ARD und ZDF das Auswahlrecht und konnten die vier Partien, welche sie nicht live übertragen, im Anschluss daran als Zusammenfassung senden.

Experten-Teams und Kommentatoren

Für die ARD sind zwei Teams von Spiel zu Spiel gereist: Die 18.00 Uhr-Spiele kommentierten Reinhold Beckmann und Mehmet Scholl – die 20.45 Uhr-Spiele wurden wie gewohnt von Gerhard Delling und Günter Netzer analysiert. Für das ZDF hat die WM-erprobte Dreierkette Johannes B. Kerner, Jürgen Klopp und Urs Meier von der 5000 Zuschauer fassenden Seebühne in Bregenz berichtet. Als Kommentatoren waren Steffen Simon und Tom Bartels (u. A. Finale) bei der ARD sowie Béla Réthy, Thomas Wark und Wolf-Dieter Poschmann beim ZDF zu hören.

Für das ab 16.15 Uhr beginnende Rahmenprogramm waren Monica Lierhaus, EM-Neuling Oliver Pocher (beide ARD) und Michael Steinbrecher (ZDF) zuständig, bevor der EM-Fernsehtag zu später Stunde bei "Waldis EM-Club" mit Waldemar Hartmann (ARD) oder bei "Nachgetreten" mit Ingolf Lück (ZDF) ausklang.

Die TV-Übertragung der Spiele im Überblick

Datum Uhrzeit Spielpaarung Sender
Sa, 07.06.2008 18.00 Uhr Schweiz – Tschechische Republik ZDF
20.45 Uhr Portugal – Türkei
So, 08.06.2008 18.00 Uhr Österreich – Kroatien ZDF
20.45 Uhr Deutschland – Polen
Mo, 09.06.2008 18.00 Uhr Rumänien – Frankreich ARD
20.45 Uhr Niederlande – Italien
Di, 10.06.2008 18.00 Uhr Spanien – Russland ARD
20.45 Uhr Griechenland – Schweden
Mi, 11.06.2008 18.00 Uhr Tschechische Republik – Portugal ZDF
20.45 Uhr Schweiz – Türkei
Do, 12.06.2008 18.00 Uhr Kroatien – Deutschland ZDF
20.45 Uhr Österreich – Polen
Fr, 13.06.2008 18.00 Uhr Italien – Rumänien ARD
20.45 Uhr Niederlande – Frankreich
Sa, 14.06.2008 18.00 Uhr Schweden – Spanien ARD
20.45 Uhr Griechenland – Russland ZDF
So, 15.06.2008 20.45 Uhr Schweiz – Portugal
oder
Türkei – Tschechische Republik
ZDF
Mo, 16.06.2008 20.45 Uhr Österreich – Deutschland (Live)
und
Polen – Kroatien (Zusammenfassung)
ARD
Di, 17.06.2008 20.45 Uhr Niederlande – Rumänien
oder
Frankreich – Italien
ZDF
Mi, 18.06.2008 20.45 Uhr Griechenland – Spanien
oder
Russland – Schweden
ARD

Do, 19.06.2008
Fr, 20.06.2008
Sa, 21.06.2008
So, 22.06.2008

20.45 Uhr Viertelfinale ARD / ZDF
Vorwahlrecht
ARD

Mi, 25.06.2008
Do, 26.06.2008

20.45 Uhr Halbfinale ZDF / ARD
Vorwahlrecht
ZDF

So, 29.06.2008

20.45 Uhr Finale ARD

Start | Inhalt | Impressum