Fußball EM 2008 » Die EM-Maskottchen

Am Mittwoch, den 27. September 2006 wurden in Wien die offiziellen Maskottchen für die Fußball EM 2008 vorgestellt.

Da die EM in zwei Ländern stattfindet gibt es ein in rot-weiß gekleidetes Maskottchen-Duo. Während die Farben für die Nationalfarben der Gastgeber stehen, verbildlichen die Frisuren der Maskottchen die typischen Berggipfel der beiden Alpen-Staaten.

Die Maskottchen wurden von Warner Bros. Consumer Products entworfen, sie sind das Produkt einer sechsmonatigen, 4000 Arbeitsstunden beanspruchenden Entwicklungspase.

Die Namen der Maskottchen lauten Trix und Flix. Bei einer Internetwahl mit über 67.000 Teilnehmern entschieden sich 36,3 Prozent für diese Variante. Die Versionen Flitz und Blitz (33,7 Prozent) sowie Zagi und Zigi (30 Prozent) landeten auf den Plätzen zwei und drei.

ÖFB-Präsident Friedrich Stickler betonte, dass es nicht ein Maskottchen für Österreich und eins für die Schweiz gibt. Die beiden Figuren sollen den Teamgeist beider Länder und deren Liebe zum Fußball, Dynamik und Modernität representieren.

Mit den Zwillings-Maskottchen soll das Merchandising der EM 2008 angekurbelt werden. Laut UEFA-Marketingchef Philippe Margraff war die Hälfte der Merchandisingeinnahmen bei der EM 2004 auf den Verkauf von Produkten mit dem Maskottchen Kinas zurückzuführen.

Start | Inhalt | Impressum