Fußball EM 2012 » Die EM-Maskottchen

Am Dienstag, den 16. November 2010 wurden in Warschau die offiziellen Maskottchen für die Fußball EM 2012 vorgestellt.

Die EM-Gastgeber entschieden sich für ein Fußball spielendes Zwillingspaar, welches die Verbundenheit der beiden Nachbarländer symbolisieren soll. Die Maskottchen unterscheiden sich nur in den Farbkombinationen der Trikots und ihrer hochstehenden Haare – die rot-weiße Figur steht dabei für Polen, die gelb-blaue für die Ukraine.

Grigoriy Surkis, ukrainischer Fußballverbandspräsident, betonte: „Die beiden Maskottchen repräsentieren die gemeinsame Anstrengung und Hingabe beider Länder und deren Fußballverbände, eine erfolgreiche EM zu organisieren. Wir teilen die gleichen Ideen und wir freuen uns auf den Spaß bei diesem Turnier. Die einzige Sache, die die Maskottchen unterscheidet, ist, dass jedes von ihnen eine andere Mannschaft unterstützt.“

Die Figuren wurden von Warner Bros. Consumer Products entworfen, welche auch die Maskottchen der vorangegangenen EM-Turniere in Österreich und der Schweiz („Trix & Flix“, 2008), Portugal („Kinas“, 2004) sowie Niederlande und Belgien („Benelucky“, 2000) entwickelt haben.

Die Namen der Maskottchen lauten Slavek und Slavko – abgeleitet von dem Wort „Slava“, was in der polnischen und ukrainischen Sprache „Ruhm / Ehre“ bedeutet. Bei einer Internetwahl mit fast 22.000 Teilnehmern entschieden sich 56 Prozent für diese Variante. Die Versionen Siemko und Strimko (29 Prozent) sowie Klemek und Ladko (15 Prozent) landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Mit den Zwillings-Maskottchen soll das Merchandising der EM 2012 angekurbelt werden. Laut Philippe Margraff, Marketingchef des europäischen Fußballverbandes, war die Hälfte der Merchandisingeinnahmen bei der EM 2004 in Portugal auf den Verkauf von Produkten mit dem Maskottchen Kinas zurückzuführen.

Start | Inhalt | Impressum