Fußball EM 2016 » Der EM-Spielball „Beau Jeu“

Am 12. November 2015 wurde im Internet der offizielle EM-Spielball der EM 2016 vorgestellt

Die französische Fußballlegende Zinédine Zidane präsentierte rund sieben Monate vor Beginn der Fußball EM 2016 auf Instagram den von Hersteller Adidas auf den Namen „Beau Jeu“ getauften Spielball, was übersetzt „schönes Spiel“ bedeutet.

„Ich habe den Beau Jeu bereits im Training getestet. Der Ball hat eine ausgezeichnete Performance gezeigt – sowohl bei weiten Schüssen als auch bei Pässen und schnellen Sprints am Ball. Ich kann es kaum erwarten, dass das Turnier beginnt.“ sagte Gareth Bale, Spieler des EM-Teilnehmers Wales, nachdem er den Ball testen durfte.

Die Optik des Balles basiert auf den französischen Nationalfarben blau, weiß, und rot. Neben dem schlichten weißen Grundton wurden noch einige blaue und rote Elemente in das Wabendesign integriert, aus welchen die Buchstaben E, U, R, O und die Zahlen 2, 0, 1, 6 ausgespart wurden. Als weiteres Detail stellt das in schwarz-weiß gehaltene EM-Logo die visuelle Verbindung zur Fußball EM 2016 her.

Hier bekommt ihr den offiziellen Spielball der EM 2016

Die Entwicklung des Spielballs, an welcher Fußballprofis wie Gareth Bale mitwirkten, dauerte 18 Monate. Der technologische Aufbau des Objekts, um das sich vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich alles drehen wird, ist an den Spielball „Brazuca“ der Fußball WM 2014 in Brasilien angelehnt. Seine Merkmale sind die sehr guten Flugeigenschaften sowie eine verbesserte Griffigkeit und Sichtbarkeit.

Start | Inhalt | Impressum