Fußball EM 2016 » Die EM im Fernsehen

Die ARD, das ZDF und SAT.1 übertragen gemeinsam die 51 Spiele der Fußball Europaschaft live im Fernsehen

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF haben sich die Rechte für 45 Spiele der Fußball EM 2016 gesichert. Die Rechte für die restlichen 6 Übertragungen gehen an SAT.1. Somit werden alle Spiele der Europameisterschaft live im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

Der EM Spielplan sieht vor, dass die jeweils letzten beiden Spielpaarungen in jeder der 6 Vorrundengruppen aus sportlichen Gründen zeitgleich ausgetragen werden. Das vermeintlich attraktivere Spiel wird hierbei live auf ARD oder ZDF übertragen, welche das Vorwahlrecht besitzen – die parallel stattfindende Begegnung ist zeitgleich auf SAT.1 ebenfalls live zu sehen.


Die TV-Übertragung der Spiele im Überblick

Die Fußball EM im TV beginnt am 10. Juni mit einer kurzen Eröffnungsfeier und dem anschließenden Auftaktspielspiel Frankreich gegen Rumänien im ZDF und endet am 10. Juli mit dem Finale im "Ersten".


Datum Uhrzeit Spielpaarung Sender
Fr, 10.06.2016 21:00 Uhr Gruppe A | Saint Denis
FrankreichFrankreich – Rumänien  Rumänien
ZDF
Sa, 11.06.2016 15:00 Uhr Gruppe A | Lens
AlbanienAlbanien – Schweiz  Schweiz
ZDF
18:00 Uhr Gruppe B | Bordeaux
WalesWales – Slowakei  Slowakei
21:00 Uhr Gruppe B | Marseille
EnglandEngland – Russland  Russland
So, 12.06.2016 15:00 Uhr Gruppe D | Paris
TürkeiTürkei – Kroatien  Kroatien
ARD
18:00 Uhr Gruppe C | Nizza
PolenPolen – Nordirland  Nordirland
21:00 Uhr Gruppe C | Lille
DeutschlandDeutschland – Ukraine  Ukraine
Mo, 13.06.2016 15:00 Uhr Gruppe D | Lyon
SpanienSpanien – Tschechien  Tschechien
ARD
18:00 Uhr Gruppe E | St. Denis
IrlandIrland – Schweden  Schweden
21:00 Uhr Gruppe E | Lyon
BelgienBelgien – Italien  Italien
Di, 14.06.2016 18:00 Uhr Gruppe F | Bordeaux
ÖsterreichÖsterreich – Ungarn  Ungarn
ZDF
21:00 Uhr Gruppe F | St. Etienne
PortugalPortugal – Island  Island
Mi, 15.06.2016 15:00 Uhr Gruppe B | Lille
RusslandRussland – Slowakei  Slowakei
ARD
18:00 Uhr Gruppe A | Paris
RumänienRumänien – Schweiz  Schweiz
21:00 Uhr Gruppe A | Marseille
FrankreichFrankreich – Albanien  Albanien
Do, 16.06.2016 15:00 Uhr Gruppe B | Lens
EnglandEngland – Wales  Wales
ZDF
18:00 Uhr Gruppe C | Lyon
UkraineUkraine – Nordirland  Nordirland
21:00 Uhr Gruppe C | St. Denis
DeutschlandDeutschland – Polen  Polen
Fr, 17.06.2016 15:00 Uhr Gruppe E | Toulouse
ItalienItalien – Schweden  Schweden
ZDF
18:00 Uhr Gruppe D | St. Etienne
TschechienTschechien – Kroatien  Kroatien
21:00 Uhr Gruppe D | Nizza
SpanienSpanien – Türkei  Türkei
Sa, 18.06.2016 15:00 Uhr Gruppe E | Bordeaux
BelgienBelgien – Irland  Irland
ARD
18:00 Uhr Gruppe F | Marseille
IslandIsland – Ungarn  Ungarn
21:00 Uhr Gruppe F | Paris
PortugalPortugal – Österreich  Österreich
So, 19.06.2016 21:00 Uhr Gruppe A | Lille
SchweizSchweiz – Frankreich  Frankreich
ZDF / SAT.1
Vorwahlrecht ZDF
Gruppe A | Lyon
RumänienRumänien – Albanien  Albanien
Mo, 20.06.2016 21:00 Uhr Gruppe B | St. Etienne
SlowakeiSlowakei – England  England
ARD / SAT.1
Vorwahlrecht ARD
Gruppe B | Toulouse
RusslandRussland – Wales  Wales
Di, 21.06.2016 18:00 Uhr Gruppe C | Marseille
UkraineUkraine – Polen  Polen
ARD / SAT.1
Vorwahlrecht ARD
Gruppe C | Paris
NordirlandNordirland – Deutschland  Deutschland
21:00 Uhr Gruppe D | Bordeaux
KroatienKroatien – Spanien  Spanien
ARD / SAT.1
Vorwahlrecht ARD
Gruppe D | Lens
TschechienTschechien – Türkei  Türkei
Mi, 22.06.2016 18:00 Uhr Gruppe F | Lyon
UngarnUngarn – Portugal  Portugal
ZDF / SAT.1
Vorwahlrecht ZDF
Gruppe F | St. Denis
IslandIsland – Österreich  Österreich
21:00 Uhr Gruppe E | Lille
ItalienItalien – Irland  Irland
ZDF / SAT.1
Vorwahlrecht ZDF
Gruppe E | Nizza
SchwedenSchweden – Belgien  Belgien
Sa, 25.06.2016 15:00 Uhr Achtelfinale 1 | St. Etienne
2. Gr. A – 2. Gr. C
ARD oder ZDF
18:00 Uhr Achtelfinale 2 | Paris
1. Gr. B – 3. Gr. A/C/D
21:00 Uhr Achtelfinale 3 | Lens
1. Gr. D – 3. Gr. B/E/F
So, 26.06.2016 15:00 Uhr Achtelfinale 4 | Lyon
1. Gr. A – 3. Gr. C/D/E
ARD oder ZDF
18:00 Uhr Achtelfinale 5 | Lille
1. Gr. C – 3. Gr. A/B/F
21:00 Uhr Achtelfinale 6 | Toulouse
1. Gr. F – 2. Gr. E
Mo, 27.06.2016 18:00 Uhr Achtelfinale 7 | Paris
1. Gr. E – 2. Gr. D
ARD oder ZDF
21:00 Uhr Achtelfinale 8 | Nizza
2. Gr. B – 2. Gr. F
Do, 30.06.2016 21:00 Uhr Viertelfinale 1 | Marseille
Sieger AF 1 – Sieger AF 3
ARD oder ZDF
Fr, 01.07.2016 21:00 Uhr Viertelfinale 2 | Lille
Sieger AF 2 – Sieger AF 6
ARD oder ZDF
Sa, 02.07.2016 21:00 Uhr Viertelfinale 3 | Bordeaux
Sieger AF 5 – Sieger AF 7
ARD oder ZDF
So, 03.07.2016 21:00 Uhr Viertelfinale 4 | St. Denis
Sieger AF 4 – Sieger AF 8
ARD oder ZDF
Mi, 06.07.2016 21:00 Uhr Halbfinale 1 | Lyon
Sieger VF 1 – Sieger VF 2
ARD oder ZDF
Do, 07.07.2016 21:00 Uhr Halbfinale 2 | Marseille
Sieger VF 3 – Sieger VF 4
ARD oder ZDF
So, 10.07.2016 21:00 Uhr Finale | St. Denis
Sieger HF 1 – Sieger HF 2
ARD

Alle Datumsangaben und Anstoßzeiten MESZ!


Experten-Teams und Kommentatoren

Um möglichst wirtschaftlich zu arbeiten, senden ARD und ZDF aus einem gemeinsamen EM-Studio im International Broadcast Center in Paris und kooperieren im Bereich Technik und Produktion.

Für die ARD berichten bis zum Ende des Achtelfinales Alexander Bommes und Arnd Zeigler ab dem frühen Nachmittag von den Spielen. Die Moderation des Topspiels des Tages übernehmen dann Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl aus dem gläsernen Studio im Stadion. Für das ZDF sind der Moderator Oliver Welke und Oliver Kahn im Einsatz und analysieren gemeinsam mit verschiedenen Fußball-Experten die WM-Spiele.

Den Kontakt zu den deutschen Spielern und dem Trainerstab halten Gerhard Delling (ARD) und Katrin Müller-Hohenstein gemeinsam mit Ex-Nationalspieler Simon Rolfes (ZDF), die aus dem Quartier der deutschen Mannschaft am Genfer See und von den Spielorten berichten.

Als Kommentatoren werden Steffen Simon, Gerd Gottlob und Tom Bartels bei der ARD sowie Béla Réthy, Oliver Schmidt, Claudia Neumann und Martin Schneider beim ZDF zu hören sein. Das Finale am 10. Juli kommentiert Gerd Gottlob.

Neu dabei ist Sat.1 – Der Privatsender berichtet erstmals live von insgesamt sechs EM-Spielen. Hierbei handelt es sich um die Spiele der dritten Runde der Gruppenphase, welche aus Wettbewerbsgründen zeitgleich ausgetragen werden. ARD und ZDF haben bei diesen Spielen das Vorwahlrecht, SAT.1 überträgt die jeweils andere Partie.

Start | Kontakt | Impressum